Aktuelles aus der USt 04/2022: 7% auf Gas- und Fernwärmelieferungen

 

Die geplante Gasumlage diente als Aufhänger für die nun von Bundestag und Bundesrat verabschiedeten Steuersatzsenkung für Gas- und Fernwärmelieferungen von 19 % auf 7 %. Zwar wurde die Gasumlage nun zurückgenommen, die Steuersatzermäßigung soll jedoch dennoch zum 1.10.2022 greifen. Einzelheiten sowie Praxisauswirkungen entnehmen Sie bitte Aktuelles aus der USt 04/2022.

 

Aktuelles aus der USt 03/2022: BFH "weicht Zuordnungsfrist auf"

 

Das Zuordnungswahlrecht zum Unternehmern von Gegenständen, die sowohl unternehmerisch als auch privat genutzt werden, muss nach bisherigem Verständnis bis zur Regelabgabefrist der Steuererklärung (grds. der 31.7. des Folgejahres bzw. für 2020 und 2021 der 31.10. aufgrund von Corona) dem Finanzamt gegenüber ausdrücklich mitgeteilt werden. Der BFH stellt nun klar, dass die Zuordnung innerhalb der Frist nicht nur durch Mitteilung gegenüber dem Finanzamt, sondern auch durch andere objektive Nachweise erfolgen kann.  Einzelheiten sowie Praxisauswirkungen entnehmen Sie bitte Aktuelles aus der USt 03/2022.

 

Aktuelles aus der USt 02/2022: Steuerpflicht für Schwimmschulen

 

Nun konnte der BFH nicht anders – er hatte seine bisherige Rechtsprechung zur Steuerbefreiung von Schwimmunterricht durch private Einrichtungen an die Rechtsprechung des EuGH anzupassen. Der EuGH entschied vorher in der Rechtssache Dubrovin & Tröger GbR – Aquatics (C-373/19), dass Schwimmschulen spezialisierten Unterricht anbieten, der nicht unter die Steuerbefreiung für Schul- und Hochschulunterricht des Art. 132 Buchst. i bzw. j MwStSystRL fällt. Demgegenüber ging der BFH bislang davon aus, dass entsprechende Unterrichtsleistungen steuerfrei seien. Mit Urteil vom 16.12.2021 (Rs. V R 31/21) änderte er nun diese Rechtsprechung. Einzelheiten sowie Praxisauswirkungen entnehmen Sie bitte Aktuelles aus der USt 02/2022.

  

Aktuelles aus der USt 01/2022: Privatnutzung von Elektrofahrzeugen

 

Die Finanzverwaltung hat mit Schreiben vom 7.2.2022 Stellung zur privaten Nutzung von Elektrofahrzeugen – Kfz sowie Fahrrädern – genommen. Ertragsteuerlich kann der Bruttolistenpreis für Elektrofahrzeuge bei der Ermittlung der privaten Nutzung gemindert werden. Diese Minderung übernimmt die Finanzverwaltung im Umsatzsteuerrecht nicht. Sie würde den Unternehmer ungerechtfertigt begünstigen. Außerdem wird dem Vorsteuerabzug und der Umsatzbesteuerung von (teil-)unternehmerisch genutzten (Elektro-)Fahrrädern im UStAE ein eigener Abschnitt 15.24 gewidmet. Hinsichtlich der Privatnutzung ist zwischen der Nutzung durch den Unternehmer selbst und durch sein Personal für private Zwecke zu unterscheiden. Einzelheiten sowie Praxisauswirkungen entnehmen Sie bitte Aktuelles aus der USt 01/2022.

 

NEWSLETTERARCHIV 2021:

 

Aktuelles aus der USt 03/2021: Was brachte uns das 2. Halbjahr 2021?

Aktuelles aus der USt 02/2021: Was ist passiert im 1. Halbjahr 2021?

 

Aktuelles aus der USt 01/2021: GiG bei Verkauf einer vermieteten Immobilie

 

 

NEWSLETTERARCHIV 2020:

 

Aktuelles aus der USt 019/2020: GiG bei Verkauf einer vermieteten Immobilie 

Aktuelles aus der USt 018/2020: BMF nimmt Stellung zum Brexit 

Aktuelles aus der USt 017/2020: BMF nimmt Stellung zur Besteuerung von Gutscheinen  

Aktuelles aus der USt 016/2020: BMF: Montagelieferungen sind keine Werklieferungen 

Aktuelles aus der USt 015/2020: BMF-Schreiben zu den Voraussetzungen der innergemeinschaftlichen Lieferung seit 1.1.2020 

Aktuelles aus der USt 014/2020: BMF-Schreiben zur rückwirkenden Rechnungs-berichtigung 

Aktuelles aus der USt 013/2020: Steuersatzsenkung verabschiedet - BMF nimmt Stellung 

Aktuelles aus der USt 012/2020: Rechnungsberichtigung mit nachteiliger Wirkung 

Aktuelles aus der USt 011/2020: Steuersatzsenkung in der Umsatzsteuer

Aktuelles aus der USt 010/2020: Corona - so geht es weiter 

Aktuelles aus der USt 09/2020: USt-Folgen bei der Ausgabe von „Coronagutscheinen" 

Aktuelles aus der USt 08/2020: Corona macht aus 19 % nun 7 % aber auch aus 0 % nun 19 % 

Aktuelles aus der USt 07/2020: Leasingerlasse im Umsatzsteuerrecht nun irrelevant 

Aktuelles aus der USt 06/2020: Erleichterungen in der Corona-Krise 

Aktuelles aus der USt 05/2020: Aufsichtsratsmitglied mit Festvergütung ist kein Unternehmer 

Aktuelles aus der USt 04/2020: Ausschlussfrist beim Zuordnungswahlrecht - unionsrechtskonform? 

Aktuelles aus der USt 03/2020: BMF-Schreiben zur Steuersatzermäßigung auf Bahntickets  

Aktuelles aus der USt 02/2020: Brexit - was nun? 

Aktuelles aus der USt 01/2020: BFH reduziert Rechnungsanforderungen

 

NEWSLETTERARCHIV 2019:

 

Aktuelles aus der USt 06/2019: Änderungen zum Jahreswechsel 2019/2020

Aktuelles aus der USt 05/2019: Keine Unternehmereigenschaft für Bruchteilsgemeinschaften?

Aktuelles aus der USt 04/2019: BFH schließt sich dem EuGH an: Steuerpflicht für Fahrschulunterricht in Klasse B und C1 

Aktuelles aus der USt 03/2019: Steuerentstehung bei Teilzahlungen 

Aktuelles aus der USt 02/2019: Keine Steuerbefreiung für Fahrschulen

Aktuelles aus der USt 01/2019: Keine Unternehmereigenschaft für Bruchteilsgemeinschaften

 

 

NEWSLETTERARCHIV 2018:

 

Aktuelles aus der USt 07/2018: Änderungen zum Jahreswechsel

Aktuelles aus der USt 06/2018: Neue Grundsätze zur Organschaft ab 1.1.2019

Aktuelles aus der USt 05/2018: Rechnungsanschrift - BMF schließt sich BFH an

Aktuelles aus der USt 04/2018: Briefkastenanschrift genügt für Vorsteuerabzug

Aktuelles aus der USt 03/2018: Vorsteuerabzug für Holdinggesellschaften

Aktuelles aus der USt 02/2018: Einheitlicher Steuersatz für einheitliche Leistung

Aktuelles aus der USt 01/2018: Einheitlicher Steuersatz für einheitliche Leistung

 

NEWSLETTERARCHIV 2017:

 

Newsletter 10/2017: Vermietung von Büromobiliar als Nebenleistung  

Newsletter 09/2017: Vorsteuerabzug auch bei bloßer Erreichbarkeit an der Rechnungsanschrift

Newsletter 08/2017: Änderungen des Mehrwertsteuerrechts in der Schweiz

Newsletter 07/2017: BMF - kein Verbringen bei kurzzeitiger Einlagerung

Newsletter 06/2017: BMF nimmt Stellung zu Form und Frist der Option zur Umsatzsteuerpflicht

Newsletter 05/2017: Update zur Organschaft: Beherrschungsvertrag begründet organisatorische Eingliederung, BFH folgt Finanzverwaltung

Newsletter 04/2017: BMF nimmt Stellung zur umsatzsteuerlichen Organschaft

Newsletter 03/2017: Kleinbetragsrechnungen: Anhebung der Grenze auf 250 €

Newsletter 02/2017: BFH: Direktlieferung trotz Zwischenlagerung

Newsletter 01/2017: BFH ändert seine Auffassung: Rechnungsberichtigung wirkt zurück

 

Gerne nehme ich Sie in meinen Verteiler des Newsletters "Aktuelles aus der Umsatzsteuer" per Email auf. Nutzen Sie bei Interesse bitte das Kontaktformular.